Alles über Frettchen, Schnupperbesuche und vieles mehr
Alles über Frettchen, Schnupperbesuche und vieles mehr

Unsere Beispiele für einen sicheren Tiertransport

Dies ist unsere Transportkiste für weitere Autofahrten. Hinten befindet sich noch eine weitere Ablage und auch eine kleine Toilette ist vorhanden. An der Außenwand sind 2 Näpfe angebracht, aus diesen kann das Wasser nicht ausschwappen. Hier halten es die Tiere auch mal etwas länger aus.

Dieser Korb wird vorne an dem Lenker befestigt. Ein extra feiner Draht wurde noch einmal mit Kabelbindern fixiert. Diese Transportart eignet sich aber nur für kurze Strecken und für Tiere, die etwas abgehärtet sind. Bitte schützt Eure Frettchen aber vor dem Zugwind.

Dieser Rucksack hat sich bei uns sehr gut bewährt. Er wird auf dem Rücken getragen und so hat man beim Transport noch immer beide Hände frei. Die Tiere können das Netz nicht zerstören, nur die Reißverschlussenden muss man zusammen verschliessen. Der Rucksack ist von der Firma Karlie.Ich habe hier noch eine kleine Hängematte eingearbeitet und er bietet so Platz für  max.3 kleine Tiere oder 2 große Tiere.

Der Transportkennel ist ideal für Tierarztbesuche oder für kurze andere Transportstrecken der Tiere. Hier wurde extra eine Hängematte und eine weiche Unterlage eingearbeitet.